KurzurlaubReisen buchen

Angebote suchen

Region:
Reisethema:
Anzahl der Übernachtungen:
Frühester Anreisetag:
Spätester Anreisetag:
Preis pro Person:
Hotline Urlaub an der Ostsee

Kurzurlaub in Sachsen

Kategorie Sachsen

Das deutsche Bundesland Sachsen hat sehr viele schöne Fleckchen zu bieten, für die sich ein Kurzurlaub auf jeden Fall lohnt. Neben den schönen Mittelgebirgen, kann man hier auch ein paar schöne Tage an der Elbe oder in der Metropole Dresden erleben. Die sächsische Hauptstadt erhielt nicht ohne Grund den Beinamen “Elblforenz” und punktet mit einer tollen Mischung aus schöner Natur und regem Großstadtleben.

Kurzurlaub in Sachsen
Dresden – © fotolia.de, Erik Schumann

Die zweitgrößte Stadt Sachsens ist die 520000 Einwohner-Stadt Leipzig. Bei einem Kurzurlaub in Leipzig sollte man unter anderem vor allem die tolle historische Altstadt besichtigen. Außerdem ist die Stadt unter anderem für ihre tolle Kunst- und Musikszene bekannt. Eine der ältesten Städte des Bundeslandes und ehemaliger Bischofssitz ist die Stadt Meißen. Sie ist vor allem für den tollen Dom und das schöne Schloss bekannt. Ebenfalls sehr sehenswert ist natürlich die hier befindliche, weltweit bekannte älteste Porzellanmanufaktur in Europa.

Sachsen für Sportliche

Ein Kurzurlaub in Sachsen bietet sich natürlich nicht nur für Kulturbegeisterte an. Auch Sportler und Fitnessjunkies kommen im Osten Deutschlands auf jeden Fall auf ihre Kosten.
Ein Aktivurlaub lässt mit verschiedenen Sportarten verbinden. Durch die vielen Gebirge in Sachsen, kann man hier zum Beispiel wunderbar wandern. Besonders beliebt ist zum Beispiel der, ins Elbsandsteingebirge führende Malerweg. Auch der Vogtland Panorama Weg sorgt nicht nur für stramme Waden, sondern auch für tolle Ausblicke. Wer lieber mit dem Bike unterwegs ist, nutzt die zahlreichen Radwege entlang der Elbe, der Neiße oder der Spree – nur einige der vielen Flüsse, von denen Sachsen durchquert wird.
Auch Wasserratten können sich im Kurzurlaub in Sachsen richtig austoben. Ob Lausitzer Seenlandschaft oder das Leipziger Neuseenland – hier erwarten einen ein maritimes Flair, zahlreiche gastronomische Einrichtungen und tolle Sportangebote, wie Segeln oder Surfen. Für alle, die ihren sportlichen Kurzurlaub lieber im Winter planen bietet Sachsen auch ein umfangreiches Wintersportangebot. Neben zahlreichen Langlaufloipen, gibt es hier auch zahlreiche Schigebiete, wie zum Beispiel Waltersdorf, Schöneck oder Klingenthal.

Wellness- und Vitalurlaub in Sachsen

Gerade ein Kurzurlaub ist natürlich auch eine wunderbare Möglichkeit, um Körper und Geist etwas Gutes zu tun. Zu den beliebtesten Reisezielen gehört Bad Elster an der Grenze zum Freistaat Bayern, die Toskana Therme Bad Schandau, das Thermalbad Wiesenbad und Bad Düben nahe Leipzig. Zahlreiche Wellnesshotels und -einrichtungen vervollständigen das große Angebot.

Familien-Kurzurlaub an der Ostsee

Kategorie Ostsee

In einem beruhigend gleichmäßigen Rhythmus rollen die Wellen an den Strand und ziehen sich wieder zurück in das weite Meer. Die Gischt schäumt und spritzt, wenn die Wogen sich an einem der schroffen Felsen oder an den Buhnen am Ostseestrand brechen. Hoch oben in der Luft ziehen weiße Möwen laut kreischend ihre Kreise…

Familien-Kurzurlaub an der Ostsee
Familien-Kurzurlaub an der Ostsee

Die Ostseeküste ist ein Urlaubsparadies für die ganze Familie – und das nicht nur im Hochsommer. Mit kinderfreundlichen Stränden, vielen Erlebnismöglichkeiten in der Natur, tollen, kinderfreundlichen Ausflugszielen sowie auf Familien eingestellten Gastgebern lädt die Ostseeregion das ganze Jahr über zu Erholung und einem Kurzurlaub mit der ganzen Familie.

Hotelurlaub, Camping oder Ferienwohnung?

Überall an der Ostsee sind Familien herzlich willkommen. In so manch einem Hotel darf das Reisebett ins Doppelzimmer, ohne Aufpreis, das Hotelrestaurant verfügt über eine Spielecke und Hochstühle warten auf kleine Besucher. Neben dem Spieltisch warten Stifte und spannende Bücher darauf genutzt und entdeckt zu werden…
Auch viele der von uns vermittelten Ostsee-Hotels sind auf Familien mit Kindern eingestellt – stöbern Sie einfach auf unseren Internetseiten oder rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern ! Ein besonders von uns empfohlenes Reiseziel für den Ostsee-Kurzurlaub mit der Familie ist übrigens die Insel Rügen, unsere Urlaubsangebote finden Sie hier. Einige Ausflugs- und Erlebnistipps für den Familien-Kurzurlaub auf Rügen finden Sie z.B. hier.

Eine ganz andere Form des Familienurlaubes an der Ostsee bietet das Camping – diese Reiseform erlebt aktuell einen wahren Boom. Auch wenn die meisten Campingplätze mittlerweile über eine moderne Infrastruktur verfügen, müssen Sie beim Urlaub im Zelt oder Wohnwagen aber bezüglich des Komforts im Vergleich zum von uns angebotenen Hotelurlaub einige Abstriche machen. Und – insbesondere in der wärmeren Jahreszeit hat man in den Küstenwäldern an der Ostsee oftmals mit Insekten und Mücken zu kämpfen – hier hilft u.a. ein guter Insektenschutz, den Sie sebeim Camping-Kurzurlaub an der Ostsee auf keinen Fall vergessen sollten. Hilfreich ist dabei evtl dieser Artikel: Stiftung Warentest nimmt Anti-Mückenmittel unter die Lupe.

Wer den Familienurlaub etwas individueller und relaxter als im Hotel mag, wem aber das Camping doch etwas zu rustikal erscheint, der ist mit einer Ferienwohnung gut beraten. Hier hat man mit der Familie sein eigenes kleines Reich und muss weniger Rücksicht auf andere Gäste nehmen. Auch in diesem Fall ist die Auswahl an der Ostsee groß. Selbst kleinere Küstenorte verfügen oft über eine gute Infrastruktur. Supermärkte, Restaurants, Apotheken, nur selten liegen dazwischen große Entfernungen. Überall lockt das Meer mit seinen Attraktionen.

Für welche Urlaubsform auch immer Sie sich entscheiden – kommen Sie und erholen Sie sich beim Familien-Kurzurlaub an der Ostsee. Ein paar Anregungen und Tipps für einen Ostsee-Kurzurlaub mit Kindern finden auch noch in diesem Artikel, auch auf dieser Seite können Sie Hotels und Urlaubsangebote direkt buchen.

Nordsee-Kurzurlaub in Friesland

Kategorie Nordsee

Varel als die mit fast 24.000 Einwohnern größte Stadt im Landkreis Friesland am Jadebusen im nördlichen Niedersachsen wenige Kilometer südlich von Wilhelmshaven ist schon seit geraumer Zeit ein sehr beleibter Ferien- und Tagungsort – und ein lohnendes Reiseziel für einen Nordsee-Kurzurlaub. Die Anfänge als zunächst adeliger und großbürgerlicher Badeort reichen bis in das späte 18. Jahrhundert zurück. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts entstanden rund um die See-Badeanstalt Dangast die ersten Logierhäuser und Beherbergungsbetriebe auch für ein größeres Publikum.

Kurzurlaub in Friesland an der Nordsee
Im Wellnessbereich unseres Hotels in Varel / Dangast

Im Jahr 1947 wurde das alte Kurhaus grundlegend erweitert und umgebaut. 1975 wurde das neue Meerwasserquellbad, im Jahr 1980 die neue Nordsee-Kuranlage „Deichhörn“ mit angegliedertem medizinischen Badebetrieb samt Nutzung der lokalen Jod-Sole-Heilwasserquelle aus 573 Meter Tiefe eröffnet. Im Ortsteil Dangast leben dauerhaft nur ca. 550 Einwohner, unter ihnen viele Künstler, die sich mit ihren Werken etwa im Kurhaus oder auf dem im Jahr 2000 eröffneten „Skulpturenpfad Kunst am Deich“ zwischen Dangast und Mariensiel verewigt haben.
Besonders gut besucht ist der typisch norddeutsche Ort während des dreitägigen Hafenfestes im Juli, auch das Dorffest Dangast, das „WattEnSchlickFest“ und das Sommerfest „Mittelalter am Meer“ im August ziehen schon seit Jahren Tausende von Besuchern in die Unterkünfte vor Ort. So auch in das Upstalsboom 4-Sterne-Superior-Landhotel Friesland in der ruhig und idyllisch gelegenen Mühlenteichstraße, welches Sie hier direkt bei uns buchen können.

Kurzurlaub in Warnemünde

Kategorie Ostsee

Das Ostseebad Warnemünde verdankt seinen Namen der Warnow, einem Fluss, der an dieser Stelle in die Ostsee mündet. Ein breiter, weißer Sandstrand, viele historische Gebäude, eine lange Promenade für ausgiebige Spaziergänge, zahlreiche Restaurants, sowie der Yachthafen und der Leuchtturm prägen das Erscheinungsbild Warnemündes und machen den Ortsteil der Hansestadt Rostock zu einem beliebten Anziehungspunkt für Einheimische und Touristen und für einen Kurzurlaub an der Ostsee, vor allem bei Großereignissen wie der berühmten Hanse Sail, die als ein Treffen von über 300 Groß- und Traditionsseglern bekannt ist und außerdem die größte maritime Veranstaltung Mecklenburg Vorpommerns darstellt.

Kurzurlaub in Warnemünde an der Ostsee
Leuchtturm und “Teepott” in Warnemünde

Aber nicht nur zu Zeiten der Hanse Sail ist Warnemünde ein schönes Plätzchen, es gibt zu jeder Jahreszeit viele Freizeit- und Sportmöglichkeiten, sowie Sehenswürdigkeiten. Dabei ist auf jeden Fall der Leuchtturm zu nennen, der heute als Wahrzeichen Warnemündes gilt und seit fast 100 Jahren die Schiffe sicher in den Hafen weist. Heute können Besucher über die aus 135 Stufen bestehende Wendeltreppe den Turm bis in die obere Galerie erklimmen und die fantastische Aussicht genießen.

Nach der Besteigung des Leuchtturms kann man die freie Zeit während des Kurzurlaubs unten am Strand mit einer Abkühlung in der Ostsee, Segeln, Surfen, Wasserski oder Angeln verbringen, oder aber die Gegend bei einer Wander- oder Fahrradtour erkunden. Es gibt eine Menge zu entdecken. Dafür finden Sie nachfolgend eine Übersicht mit direkt buchbaren Angebote für Ihren Kurz- oder Wochenendurlaub, aus der Sie ein passendes für Ihre Reise und Entdeckungstour auswählen können.

Wellness-Kurzurlaub in Freudenstadt

Kategorie Schwarzwald

Der Name ist Programm: Freudenstadt im Schwarzwald verspricht seinen Gästen „einfach das bessere Klima“. Bekannt ist Freudenstadt im Nordschwarzwald für den größten Marktplatz Deutschlands.
Angebote für einen Wellnessurlaub in Freudenstadt finden Sie hier.

Wellness-Kurzurlaub in Freudenstadt im Schwarzwald
Bild: fotolia.de © rsester

Wellness kulturell und mit Panorama

Einen Wellness-Kurzurlaub sollte man mit allen Sinnen genießen und sich auch mal etwas gönnen – zum Beispiel einen gemütlichen Bummel durch das Zentrum von Freudenstadt. Über 100 Brunnen erfreuen im Stadtgebiet die Gäste. Der Skulpturenpark lädt zum Schauen und Staunen ein, und wer auf den Kienberg steigt, wird mit dem höchstgelegenen Rosengarten Deutschlands belohnt.

Erholung pur steht auch an einem anderen Ort beim Schwarzwald-Kurzurlaub in Freudenstadt ganz oben auf der Tagesordnung. Wellnessurlauber können sich in der Dampfgrotte des Panoramabades bei feucht-warmen Temperaturen von rund 45 Grad Celsius entspannen oder in der Saunalandschaft dem Alltagsstress entfliehen. In jeder der vier Saunen gibt es stündlich einen Aufguss. Zur Wahl stehen eine 90-Grad-Sauna, ein Sanarium mit moderaten Temperaturen von bis zu 60 Grad Celsius, eine Kelosauna und eine Blockhaussauna. Eckduschen, Kneippschlauch und Tauchbecken sorgen nach dem Saunagang für Abkühlung.

Wellness-Kurzurlaub im Heilklima

In Freudenstadt können Wellnessurlauber das Heilklimatische Wandern erkunden. Dabei steht die körperliche Anpassungsfähigkeit an erster Stelle. Wanderwege mit unterschiedlichen Steigungen und Schwierigkeitsgraden sorgen für optimal austarierte Belastung. Dazu gibt es Ernährungs- und Bewegungstipps von einem Experten, der die Wanderungen begleitet. Im Herbst und Winter, wenn die Luft in Freudenstadt besonders klar und arm an Allergenen ist, erzielen heilklimatische Wanderungen den besten Effekt.

Korfu als Reiseziel für einen Kurzurlaub

Kategorie Allgemein

Reisen ist eines der vielen Hobbys der Deutschen. Doch für lange Urlaube fehlen oft die Zeit und die nötigen finanziellen Mittel. Um trotzdem dem Alltag und dem heimischen Wetter zu entfliehen, bieten sich spontan gebuchte Kurzurlaube besonders an. Ein beliebtes Kurzurlaubsziel ist dabei die Insel Korfu.

Ein Kurzurlaub auf der Insel Korfu

Die wohl schönste Mittelmeerinsel bildet den westlichen Zipfel von Griechenland. Zu jeder Jahreszeit bietet dieses Reiseziel Erholung und Abenteuer für Jedermann. Egal ob es ein Badeurlaub an einem der traumhafte Strände von Korfus Westküste sein soll oder eine Städtereise zur Besichtigung alter und moderner Architektur: Jeder Reisende kommt auf dieser Insel auf seine Kosten.

Kulturelle Highlights

Eine der wohl bekanntesten Gäste Korfus war die Kaiserin Elisabeth aus Österreich, besser bekannt als Sissi. Sie genoss das mediterrane Klima in einer Villa nahe Korfu Stadt. Faszination fand sie in der griechischen Mythologie. Aber nicht nur die Schätze aus vergangenen Zeiten lassen sich bewundern.
Bei einem Urlaub auf Korfu gibt es noch viel mehr zu entdecken.
Hier wäre beispielsweise der Ort Paleokastritsa. Er befindet sich an der Westküste der Insel und gilt als einer der sehenswertesten auf Korfu. Der Ort verleitet zu einer ausgiebigen Wanderung in der wunderschönen Berglandschaft. Auch die Umgebung mit dem Mountainbike zu entdecken oder einfach bei einem Spaziergang die grüne Natur auf sich wirken zu lassen, sind beliebte Tätigkeiten der vielen Touristen, die Paleokastritsa jedes Jahr besuchen.
Die Festung von Angelokastro ist ebenfalls einen Besuch wert. Diese ist auf einem Felsen zwischen Lakones und Krini zu finden. Alte Gemäuer, die früher dem Schutz vor Angreifern dienten, sind noch heute gut erhalten und können dort bewundert werden.
Der Gipfel des Pantokrator mit seinem Kloster und seiner Taverne bietet eine Aussicht über die gesamte Insel bis hin nach Albanien.

Genuss

Nicht zu verachten ist die leckere griechische Küche. In den zahlreichen traditionsbewussten Tavernen wird jeder Gaumen verwöhnt. Griechische und italienische Spezialitäten werden hier miteinander vereint.

Sportliche Aktivitäten

Für Leute, die sportliche Ferien bevorzugen, bietet Korfu zahlreiche Aktivitäten an.
Im Urlaub Tauchen ist ein Muss für jeden Tauchfreund, der die Insel besucht. Verschiedene Tauchbasen und Tauchschulen bieten Tauchgänge und Unterricht zur Auffrischung oder für Anfänger an. Korfu bietet mittlerweile fünf wunderschöne Tauchgebiete. Ein Geheimtipp ist Paleokastritsa mit seinen Buchten.

Des Weiteren bestehen viele Möglichkeiten, rund um Korfu im Mittelmeer zu segeln. Auf der Insel finden sich viele verschiedene Bootsformen, die an Touristen vermietet werden. Mit dem Segelboot können leere Strände und Buchten entdeckt werden, die zu Land sonst nicht erreichbar sind. Hier ist Erholung garantiert. Dank des Klimas, der Schönheit der Landschaften, des kristallreinen, blauen Wassers und des Winds stellt die Insel den idealen Platz dar, um einmal völlig zu entspannen.

Auf Korfu befinden sich zudem zahlreiche Reitzentren, in denen Anfänger mit der Hilfe eines Lehrers dieses Abenteuer erlernen oder Fortgeschrittene einen Ausflug in die wunderschöne Natur machen können.

Immer mehr sportbegeisterten Anhängern erfreut sich derzeit das Paragliding. Im südlichen Teil Korfus liegt der Strand von Aghios Gordios, wo Paragliding betrieben wird. Wer solch einen Flug zum ersten Mal in seinem Leben testen möchte, kann die Paragliding-Schule vor Ort besuchen und zusammen mit einem Lehrer die atemberaubende Sicht über die Insel und das Mittelmeer genießen.

Städtereisen – die richtige Planung ist alles

Kategorie Allgemein

Wer kurz vor seinen nächsten Kurzurlaub in eine der vielen wunderschönen Städte Deutschlands steht, der sollte vor allem eines tun: Richtig planen. Denn sobald man das Wetter und die Lage des Hotels kennt, kann man jede Stadt neu für sich entdecken.

Ein Kurztrip nach Mallorca
Bild: © Photos.com/Thinkstock

Das Programm

Bei der Städteauswahl sollte man bedenken, zu welcher Jahreszeit man fährt. Liegt der Kurzurlaub beispielsweise in der Feriensaison, muss man sich bei den touristischen Hotspots eher auf lange Schlangen und viel Gedränge einstellen. Die richtige Planung eines Städtetrips ist nicht immer leicht, wenn man sich so gar nicht auskennt. Nehmen sie also nicht nur den Städteführer zur Hand, sondern befragen Sie auch das Internet und Seiten der Reiseanbieter zu den Sehenswürdigkeiten und Hotels in der Stadt Ihrer Wahl. Überlegen Sie sich, was und auch wie sie erleben möchten. Dabei sollte man sich nicht zu viel zumuten. Denn wenn man von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten rennt, dann kann man weder etwas von der Lebensart der Stadt einfangen, noch stressfrei aus der ganzen Sache herauskommen.

Tipps vor Ort einholen

Um den Puls der Stadt spüren zu können, sollte man sich auch Zeit zum einfachen Verweilen geben. Bei einem gemütlichen Cappuccino in einem kleinen Café kann man das bunte Treiben um einen herum wunderbar beobachten. Außerdem sollte man sich den einen oder anderen Tipp von den Einheimischen im Hotel oder im Restaurant holen, denn diese sind meist unbezahlbar. Wem es möglich ist, der sollte versuchen, einen Großteil der Strecke zu Fuß oder mit dem Rad zurückzulegen. Größere Städte bieten dabei bereits Stadträder an, die man gegen Gebühr an jeder größeren Bahnhaltestelle leihen kann. Hierdurch entdeckt man so manch kleinen Schatz in der städtischen Architektur und Landschaft und bekommt erst ein richtiges Gefühl für die Stadt. Mit einem Smartphone oder einer Karte in der Tasche kommt man dabei auch nicht vom richtigen Weg ab.

Stadtluft schnuppern leicht gemacht

Vor dem nächsten Kurzurlaub in die Stadt also nicht blindlings losfahren, sondern sich ruhigen Schrittes zu ein paar ausgewählten Highlights der Stadt bewegen. Richten Sie Ihren Kurzurlaub dabei ganz nach Ihren eigenen Bedürfnissen aus und lassen Sie sich nicht jeden Schritt vom Reiseführer diktieren.

Die richtige Reiseapotheke für jeden Kurztrip

Kategorie Allgemein

Wer eine mehrwöchige Fernreise unternimmt, bereitet sich gewöhnlich akribisch vor und denkt auch an eine umfangreiche Reiseapotheke. Bei Kurzreisen ins Grüne wird die Gefahr einer Verletzung oder Erkrankung dagegen häufig nicht bedacht – und dann fehlen Pflaster, Kopfschmerztabletten oder Ähnliches. Daher sollte auch bei Kurztrips immer an wichtige Medikamente gedacht werden.

Ein Kurztrip nach Mallorca
Bild: © Flying Colours Ltd/Photodisc/Thinkstock

Was auf jeden Fall ins Gepäck gehört

Die essenzielle Reiseapotheke besteht meistens aus drei verschiedenen Dingen: Zum Ersten aus Pflastern, die vielfältig eingesetzt werden können, zum Beispiel bei leichten Schnittverletzungen, Hautabschürfungen oder für Blasen, die bei stundenlangen Sightseeing-Touren zu Fuß unweigerlich auftreten. Zum Zweiten aus einem leichten Schmerzmittel, das vor allem bei Kopfschmerzen gute Dienste leistet. Diese treten im Urlaub häufiger auf, als einem lieb ist: Stress durch die Anreise, zum Beispiel bei Stau oder verspäteten Bahnen, eine plötzliche Klimaumstellung beim Flug aus dem nasskalten Deutschland ins sonnigwarme Italien, Lärm im Hotel oder ein sehr langer Abend mit viel Alkohol – egal, ob in Berlin, München oder Dublin.

Als dritter und letzter Punkt gehört ein Mittel gegen Magen-Darm-Probleme in die kleine Reiseapotheke. Immer wieder kommt es auf Reisen zu Magenverstimmungen oder Durchfall, weil die kleine Taverne möglicherweise zu großzügig mit dem Olivenöl war oder der angesagte Chinese es mit der Hygiene in der Küche nicht so genau nimmt. Die Webseite von Iberogast hält viele nützliche Informationen zu den unterschiedlichen Magenbeschwerden bereit und zum Thema Reisestress.

Was zusätzlich noch mitgenommen werden sollte

Bei einem Kurzurlaub am Strand empfiehlt es sich, zusätzlich eine leichte Brandsalbe mitzunehmen, die bei Sonnenbrand aufgetragen wird. Schon ein einziger Tag in der prallen Sonne genügt schließlich, um sich ernsthafte Verbrennungen zu zuziehen.

Bei einem Aufenthalt an Seen oder Flüssen gehört Anti-Mücken-Spray und eine leichte Salbe oder ein Gel gegen Insektenstiche in die Reiseapotheke, denn überall, wo es im Sommer feucht und warm ist, tummeln sich hunderte kleine Biester, die auf menschliche Beute aus sind.

Gerade Kinder reagieren auf lange Autofahrten häufig mit Reiseübelkeit. Manchmal genügt es schon, häufiger eine kleine Pause einzulegen, sodass der Kreislauf beim Herumtollen in der frischen Luft wieder in Schwung kommt. Trotzdem sind spezielle Kautabletten gegen Reiseübelkeit ein sinnvoller Bestandteil der Reiseapotheke. Egal, ob im Auto, in der Bahn, im Flugzeug oder möglicherweise auf dem Schiff.

Kurzurlaub in Bad Neuenahr im Ahrtal

Kategorie Eifel und Ahr

Der Ort Bad Neuenahr-Ahrweiler besteht aus zwei Stadtzentren, die gemeinsam ein ansehnliches und attraktives Städtchen bilden. Nicht nur geografisch, sondern auch historisch gliedert sich die Stadt in zwei Teile, denn sie besteht zum einen aus einem mittelalterlichen Teil und zum anderen aus modernen Elementen.

Unsere Angebote für einen Kurzurlaub in Bad Neuenahr finden Sie hier.

Im Stadtteil Ahrweiler befinden sich viele romantische Fachwerkhäuser, der historische Marktplatz und das Rathaus – Gebäude aus vergangenen Jahrhunderten, die allesamt von einem mittelalterlichen Mauerring umgeben sind. Außerdem erinnern Stadttore und Türme an längst vergangene Tage. Hingegen im anderen Teil der Stadt – in Neuenahr, gibt es viele neue Kur- und Fitnessanlagen und zahlreiche Häuser im Jugendstil. Hier im so genannten Kurviertel gibt es neben dem Badehaus und den dazugehörigen Parkanlagen, in denen besonders alte Baumbestände zu bewundern sind, eine bekannte Spielbank und viele gemütliche Restaurants und Cafés.

Umgeben wird das Stadtbild, das Alt und Neu miteinander perfekt in Einklang bringt, vom Rheinischen Schiefergebirge, einer wundervollen Natur und den Weinbergen des Ahrtals. Bei einer Besteigung des Aussichtsturmes auf dem Berg Neuenahr ganz in der Nähe kann man die herrliche Aussicht auf diese wunderschöne Landschaft genießen und wenn das Wetter mitspielt und keine Wolken die Sicht verdecken, kann man sogar den 60 km entfernten Kölner Dom in der Ferne erblicken.

Entdecken Sie selbst diese Kombination aus Moderne und Geschichte, sowie aus Natur und Stadtleben und finden Sie nun nachfolgend ein direkt buchbares Angebot nach Ihren Vorstellungen für einen gelungenen und entspannten Kurzurlaub.

Mallorca abseits der Touristenpfade: Luxushotels in Port de Sóller

Kategorie Mallorca

Mallorca gehört bekanntlich zu den liebsten Ferieninseln der Deutschen. Ein Großteil der Reisenden macht dabei in einem der typischen Touristenorte halt. Hierbei entgeht ihnen jedoch einiges. Eine eher unbekannte Perle der Insel ist etwa das malerische Küstenörtchen Port de Sóller.

Port de Sóller auf Mallorca
Bild: © Jupiterimages/Photos.com/Thinkstock

Allein die Ausblicke sind purer Luxus

Der kleine Ort an der Nordwestküste der Insel liegt etwa 25 Kilometer nördlich des Zentrums von Palma. Folglich dauert die Anreise vom Flughafen nicht allzu lang. Die etwa 40-minütige Anfahrt lohnt sich allemal: Port de Sóller lässt vor allem die Herzen derjenigen Urlauber höherschlagen, bei denen der Geldbeutel etwas lockerer sitzt. Auf die Urlauber warten in dem bislang noch vergleichsweise unbekannten Ort luxuriöse Hotels, bei denen ein atemberaubender Ausblick auf das Meer ebenso zum Standard gehört wie ein riesiger Wellnessbereich. So handelt es sich etwa bei dem Jumeirah um eines der Top Hotels in Port de Soller.

Diejenigen Urlauber, für die eine Nacht im Luxushotel nicht erschwinglich ist, können das Jumeirah Port Sóller Hotel und Spa dennoch besuchen, um dort auf der Terrasse des Restaurants zu speisen. Der Ausblick, der sich von dort aus bietet, ist unschlagbar: Auf der einen Seite ruht friedlich das glitzernde Meer, während sich auf der anderen Seite die Berge des Tramuntana-Gebirges in die Höhe recken. Dieses bietet sich im Übrigen auch als das perfekte Ausflugsziel an. Folgende Aktivitäten sind im Gebirge möglich:

Weitere Informationen zu diesen Aktivitäten erhalten Urlauber an der Rezeption ihres Hotels.

Keine Zeit für Langeweile

Natürlich bietet auch das Meer eine breite Palette an Freizeitaktivitäten. Je nach Vorlieben können Urlauber dort schwimmen, schnorcheln oder tauchen. Auch Ausflüge zu nahe gelegenen Stränden oder beliebten Tauchspots auf privaten Yachten sind beliebt.

Daneben laden in den Luxushotels die bereits erwähnten Wellnessbereiche zum Entspannen ein. Die großzügigen Saunabereiche und das breitgefächerte Angebot an Spa-Behandlungen machen Port de Sóller auch im Winter zu einem geeigneten Reiseziel. Lediglich auf einen Traumstrand direkt vor der Haustür müssen Urlauber verzichten, wenn sie im luxuriösen Hotel absteigen. Der Strand und der Hafen im Zentrum des Ortes lassen sich jedoch problemlos zu Fuß erreichen.

Ältere Artikel »

 

 

ATRIUM - Ihre Reiseagentur. Wir vermitteln Ihren Kurzurlaub !
Ihr Urlaubstelefon: 03834 550 650
Mo-Fr 8.30-17.30 Uhr
BuchungshinweiseImpressumDatenschutzAGB
E-Mail